Nach all den Blogartikeln über Corona, jetzt mal etwas ganz anderes. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich leidenschaftlicher Podcast-Fan. Grade jetzt haben viele Menschen Zeit zum Podcast hören oder brauchen es noch mehr um sich abzulenken. Daher hier meine persönlichen Liebslingspodcasts. Im Blog findet ihr die Links zu den Podcasts. Alle Podcasts findet ihr aber auch bei Spotify.

Achtung: Viele von ihnen berichten natürlich auch gerade über Corona. Wenn euch das nervt, hört einfach die alten Folgen 🙂

Medien KuH – Die Mutter der Podcasts

Wenn ich über Podcasts rede, führt bei mir kein Weg vorbei an der Medien-Kuh. Die Medien KuH ist der erste Podcast, den ich je gehört habe und ich bin ihr bis heute treu geblieben. Damals noch nicht am Smartphone, ich glaube ich hatte damals noch gar keins, sondern am PC. KuH steht dabei für Körber und Hammes. So heißen die zwei Podcaster, die mich nahezu wöchentlich mit Infos rund um „Film, Funk und Fernsehen“ erfreuen.

Wobei die Rollen klar verteilt sind: Herr Körber arbeitet inzwischen bei Pro7 und sein Herz schlägt für Trash-TV und lineares Fernsehen. Er kennt so ziemlich jeden Z-Prominenten und hat stets die neusten Infos aus der Fernsehwelt.

Herr Hammes hingegen ist ein Filmfreak. Er liebt das Kino, egal ob im Kino oder zu Hause. Er geht regelmäßig zu Filmpremieren und versorgt den KuH-Hörer wöchentlich mit der von Herr Körber tief verhassten Rubrik „Star Wars News der Woche.“

Auch wenn die beiden den Podcast nun schon seit bestimmt 8 Jahren machen, gehört das Siezen genauso zur Medien-KuH wie sämtliche dämlichen Wortwitze, Ausfälle in den saarländischen Dialekt und Körbers beliebtes Ratespiel „Wer?“.

Dass der Podcast bis heute komplett frei von Werbung ist macht ihn sogar noch ein kleines bisschen sympathischer als er sowieso schon ist!

Klatsch und Tratsch – Niemand muss ein Promi sein

Wir bleiben beim Thema Unterhaltung und kommen zum nächsten absolut sympathischen und lustigen Podcast. Was früher die Klatschzeitung am Kiosk war, ist heute für mich „Klatsch und Tratsch“.

Elena Gruschka und Max Richard Leßmann-Gonzales halten mich jede Woche über das neuste aus der Promiwelt auf dem Laufenden. Während sich Max eher der deutschen Trash-Prominenz verschrieben hat, beschäftigt sich Elena mit „richtigen“ Promis, wie den Kardashians. Jeder, der sein Gehirn mal kurz auf Corona-Pause setzen will, sollte hier unbedingt reinschalten.

Alle Wege führen nach Ruhm

Von Menschen, die über Promis reden, bis hin zu richtigen Prominenten: Der Podcast „Alle Wege führen nach Ruhm“ von Joko Winterscheidt und Paul Ripke (besser bekannt als der Weltmeister-Fotograf) bringt uns wöchentlich richtig nah dran an die Promiwelt. Während Paul in LA lebt und den „American Way of Life“ samt Massagestuhl, Whirlpool und Radeln am Beach lebt, berichtet Joko vom harten Alltag als deutscher Promi, in dem man noch nicht einmal unerkannt im Hochsommer mit einer riesigen Bade-Bananen durch die Isar schwimmen kann.

Der Podcast lebt von Pauls abgefahrenen Storys, die den „spießigen“ Joko regelmäßig sprachlos machen. Während Paul mal schnell ein dubioses Ladengeschäft, in dem er Kleidung verkauft, Menschen auf seinem Hochleistungs-Massage-Stuhl verwöhnt und ihnen danach zum entspannen einen Joint reicht, gründet, ärgert sich „Preis-Leistungs-Joko“ über Internetbetrüger und berichtet von verrückten Aktionen die er mit Klaas bei Dreh zahlreicher Pro7-Shows erlebt hat.

Gerade die unterschiedlichen Lebenseinstellungen der beiden Podcaster machen den Podcast so spannend und sorgen für beste Unterhaltung.

Das Podcast Ufo

Dass beste Comedy auch funktioniert, ohne mit Mann-Frau-Klischees zu spielen oder sich über andere Menschen lustig zu machen, beweissen jede Woche Florentin Will und Stephan Tietzen in ihrem Podcast-Ufo. Vor allem Selbstironie wird hier ganz groß geschrieben. So erzählt Florentin Will beispielsweise, wie er im Supermarkt bei seiner heimlichen „Schokoriegel-Kühl-Aktion“ erwischt wird und Stephan, wie unangenehm es ihm war, als ihm im Hitzesommer die Nachbarsblumen, um die er sich kümmern musste, eingegangen sind.

Man merkt, dass beide aus dem Comedy-Bereich kommen, denn sie schaffen es, dass selbst trivialste Dinge absolut lustig sind. Doch sie unterhalten nicht nur, sondern sorgen mit der regelmäßigen Diskussion von philosophischen Fragen oder Rubriken wie: „Wir lernen die Länder Afrikas kennen“ auch noch für Unterhaltung weit über den Comedy-Bereich hinaus.

Runfunk 17

Fast schon unfreiwillig komisch sind die Jungs von Rundfunk 17: BastiMasti und Anredo (Vielen Trash-TV Zuschauern von Twitter bestens bekannt). Während Anredo immer wieder mit seinen „Allmann-Problemen“ (wie der nicht exakten Füllung von neu gekauften Wasserflaschen, beschäftigt) ist, erlebt BastiMasti in seiner Uni, und früher auch in seiner Studentenwohnung aka „Wohnheim für schwer Erziehbare“, „unfassbar unangenehme“ Geschichten.

Der Podcast lebt von Insidern, wie der Familie Ritter, der Mayonaise-Wohnung, Dr. Fahrmaus und natürlich der Parodie auf den deutschen Wutbürger.

Rundfunk 17 ist ein echter Geheimtipp. Ich habe keine Ahnung, warum dieser Podcast noch nicht im Mainstream angekommen ist. Denn er macht absolut süchtig!

Beste Vaterfreuden

Beste Vaterfreuden ist ein vielleicht ein etwas bekannterer Podcast, in dem Max und Jakob, von ihrem Leben als Väter berichten. Während der eine in einer glücklichen Familienidylle mit zwei kleinen Kindern lebt, wurde der andere völlig ungeplant Vater und berichtet von den Herausforderungen der Kindererziehung, wenn Mama und Papa sich nicht mehr lieb haben.

Man merkt, dass sich beide schon viel mit Psychologie beschäftigt haben, was zu tiefgreifenden und emotionalen Gesprächen führt, bei der Jakobs Innenleben immer tiefer ergründet wird.

Vor allem für mich als Frau ist es eine echte Bereicherung, die Sichtweise von zwei Vätern zuhören, die so sprechen als würde keiner zuhören – offen und ehrlich. Der Podcast ist weniger ein reiner Unterhaltungspodcast. Man hat viel mehr das Gefühl Mäuschen bei einem Gespräch zwischen Freunden zu sein.

Langweile bei Corona? – Podcast Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.